Gefäßtraining

Dieses Bewegungsangebot ist für Personen mit arteriellen Durchblutungsstörungen (PAVK -periphere arterielle Verschlusskrankheit– so genannte „Schaufensterkrankheit“) besonders der Beine und Arme eingerichtet.


Gefäßtraining im VGS

Durch ein gezieltes und auf die individuellen Defizite zugeschnittenes Training wird Ihre Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit positiv beeinflusst.

 

 

Ein kontrolliertes Gehtraining bewirkt eine verbesserte Durchblutungssituation in den Gefäßen. Eine Gangschulung, die Förderung von Beweglichkeit, schonende Kräftigungs- und Mobilisationsübungen, eine Koordinationsschulung sowie Entspannungstechniken und Spielformen runden das ganzheitliche Bewegungsangebot ab.

 Unsere umfassende Bewegungstherapie ist so aufgebaut, dass Sie Ihre körperliche Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit dauerhaft verbessern können und dadurch u.a. die schmerzfreie Gehstrecke verlängern.

 

 

So lassen sich Aktivitäten im Alltag wieder leichter bewältigen und das allgemeine Wohlbefinden steigt.